Mit Google mobil sicher sein

Mit Play Protect von Google hast du jederzeit alles unter Kontrolle und kannst dich ganz auf verschiedene Sicherheitsfunktionen verlassen. Du wählst deine gewünschten Einstellungen und behältst so den Überblick. Gemeinsam knüpfen wir das ideale Sicherheitsnetz für dein Mobilgerät, damit du es sorgenfrei nutzen kannst.

Weitere Informationen

Bei uns dreht sich alles um Sicherheit

Unser Ziel ist es, Android zur sichersten Computing-Plattform der Welt zu machen. Daher investieren wir in Technologien und Dienste, die zu einem besseren Schutz von Geräten, Anwendungen und der globalen Plattform beitragen.

Das ist auch einer der Gründe, warum wir Android als Open-Source-Code bereitstellen. Auf diese Weise können Sicherheitsexperten auf der ganzen Welt ihre innovativen Ideen einbringen und dadurch Android jeden Tag etwas sicherer machen. Sie können unseren Code einsehen, neue Sicherheitstechnologien entwickeln und bereitstellen und zum Schutz von Android beitragen.

Android entwickelt sich ständig weiter, daher investieren wir fortlaufend in die neuesten Sicherheitslösungen. Darüber hinaus möchten wir unser Wissen und unsere Erfahrungen mit unseren Nutzern teilen. In den folgenden Abschnitten berichten wir über die Technologien und Informationen, die zur Sicherheit von Android beitragen.

Adrian Ludwig Director, Sicherheit bei Android

Jederzeit automatisch geschützt

Auf Android-Geräten ist die Funktion "Apps überprüfen" vorinstalliert, die regelmäßig das Verhalten aller Apps auf dem jeweiligen Gerät überprüft. Wird dabei eine schädliche App erkannt, zeigt die Funktion entweder eine Warnmeldung an oder blockiert die entsprechende App.

Sicher dank Fingerabdruck

Mit der Fingerprint API können Nutzer per Fingerabdruck ihr Gerät entsperren, sich sicher in Apps anmelden und über Android Pay und im Play Store bezahlen.* Um Entwicklern zu helfen, die diese Funktionen in Apps von Drittanbietern integrieren, verfügt Android über eine Fingerprint API.

Weitere Informationen

* abhängig von der Hardwarekompatibilität

Datenanalysen zum Schutz der Nutzer

Das Dienstprogramm SafetyNet baut auf der sicheren Grundlage von Android auf und überprüft regelmäßig Apps, Einstellungen und wichtige Sicherheitsdaten von über einer Milliarde Android-Geräten. Wird eine schädliche App erfasst, kann Google Play sie automatisch sperren. All diese Schutzmaßnahmen laufen im Hintergrund ab – unabhängig von der Android-Version.

Über 1 Milliarde Android-Geräte werden täglich weltweit überprüft.
8 Milliarden Apps werden täglich weltweit überprüft.

Ab dem Gerätestart geschützt

Beim Start stellt der bestätigte Bootmodus sicher, dass die Software nicht manipuliert wurde. Dazu wird ein in die Gerätehardware integrierter Schlüssel überprüft, der gewährleistet, dass Software immer von einer vertrauenswürdigen Quelle stammt. Kurz gesagt: Das ist eine weitere Sicherheitsfunktion von Android zum Schutz deiner Daten und Geräte.

Weitere Informationen

Schutz auch für verloren gegangene Geräte

Mit der App "Mein Gerät finden" kannst du für ein verloren gegangenes Gerät, das mit deinem Google-Konto verknüpft ist, eine Remote-Ortung durchführen. Du kannst sogar eine PIN für die Bildschirmsperre hinzufügen oder alle Daten von einem Gerät löschen, falls es gestohlen wurde oder du es definitiv verloren hast. So lässt sich das Schlimmste verhindern.

Ein Schutzwall um jede App

Jede Android-App befindet sich in einer sogenannten Sandbox. Falls die App eine unerwünschte Aktion startet, zum Beispiel personenbezogene Daten aus einer anderen App abruft, verhindert die Sandbox diese Aktion. So bist du stets geschützt und deine Daten sind sicher.

100 % der Android-Apps werden durch Sandboxing geschützt.

Sandboxing ist eine weitere wichtige Sicherheitsebene für die App "Google Fotos". Damit können wir sicherstellen, dass die privaten Fotos und Videos der Nutzer auf ihren Geräten geschützt sind. So können sie ihre Erinnerungen ganz beruhigt unserer App anvertrauen.

Indrajit Khare Tech Lead & Manager Google Fotos, Android